Aggressive Zwangsgedanken – was du bei Schuld- und Schamgefühlen tun kannst

Aggressive Zwangsgedanken können unglaublich belastend sein. Gerade wenn man doch eigentlich sonst gar nichts mit Aggressionen zu tun hat. Ob es da einen Zusammenhang gibt? 
Warum gerade aggressive Zwangsgedanken ein unglaublich guter Kompass für dich sein können und wie du dabei mit aufkommenden Schuld und Schamgefühlen umgehen kannst, erfährst du in dieser Folge.
Zum Zwangskompass-Onlinekurs:
Die erwähnte Arbeit von Teal Swan: https://www.youtube.com/watch?v=FxMD4tSHwfc

Trage dich hier in meinen Newsletter die Potenzialpost ein und bekomme die kostenlose SOS-Potenzialliste mit den wichtigsten meiner Erkenntnissen, die ich in 15 Jahren Psychologiestudium & Therapie (nicht) gelernt habe. 

Mein Gedichtband Vielleichter (*) 
Mein Musikalbum: Wortlos laut (*)
E-Mail: hannah-be@web.de Ich bin keine ausgebildete Therapeutin und mein Content stellt auch keinen Ersatz für eine Therapie oder medizinische Bertung dar, sondern soll nur helfen eine erste Orientierung oder neue Blickwinkel auf Symptome zu bekommen. Wenn du Unterstützung brauchst, habe ich dir diese Anlaufstellen und Ideen zusammengestellt: https://www.gedankenflickflack.de/anlaufstellen/
Hi there, schön dass du da bist! Ich bin Hannah, musikverliebte Psychologiestudentin und plapper und singe mit dir über die großen und kleinen Themen des Lebens – von Ängsten und Musik, vom Alltag und Gedankenchaos, von Zweifeln und von (Mental) Health. Ganz leicht und auf humorvolle Weise widmen wir uns dem Thema wie wir durch den Umgang mit Schwächen und Unsicherheiten unser Potenzial finden können. Nebenbei jonglieren wir mit Wörtern und Buchstaben, Reimen und Klängen und untermalen das Ganze ab und an mit meiner Gitarre oder meinem Klavier. Mit Musik ist eben alles besser.
*hierbei handelt es sich um Affiliate Links. Das bedeutet wenn du über diesen Link etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Du bezahlst natürlich nicht mehr deswegen, sondern unterstützt meine Arbeit lediglich. 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.