Sexuelle Zwangsgedanken: Ursache und was du tun kannst

Sexuell behaftete Gedanken, die man einfach nicht haben mag. Aufdrängend, übertrieben und vor allem voller Werte und Bilder, die du nicht vertrittst. Zwangsgedanken scheinen manchmal wirklich gar keinen Sinn zu ergeben. Umso mehr freue ich mich heute in einer personalisierten Podcastfolge etwas Licht ins Dunkle zu bringen. Ich beantworte folgende Fragen einer meiner Zuhörer, der noch ganz lieb dazu geschrieben hat, dass er hofft, dass die Folge auch jemand anderem helfen wird:

1. Wie entstehen sexuelle Zwangsgedanken?

2. Liegt der Grund dafür in der Kindheit ?

3. Wie spreche ich mit meiner Familie darüber ? 

4. Auf und ab wieso läuft es manchmal besser als an anderen Tagen ? 

5. Wieso denk ich sowas obwohl es nicht zu meinem Charakter passt ? 

Zum Zwangskompass-Onlinekurs:

https://www.spatzenhirn-psychologie.de/der-zwangskompass-onlinekurs/

Bekomme 10% auf den Kurs mit dem Newsletter-Bonus:

https://www.spatzenhirn-psychologie.de/post/


Der Blogartikel von Dr. Joe Dispenza findest du hier.


Zur kostenlosen Potenzialpost kannst du dich hier anmelden: 


E-Mail: info@gedankenflickflack.de

 Hi there, schön dass du da bist! Ich bin Hannah und plapper mit dir über die großen und kleinen Themen des Lebens aus der Perspektive „Erschaffen statt Bekämpfen“. Ganz leicht und auf humorvolle Weise widme ich mich mit dir dem Thema wie du durch den Umgang mit Schwächen und Unsicherheiten dein Potenzial finden kannst. Wir gehen der Frage auf den Grund warum Sorgen und Zweifel so viel Raum in deinem Leben einnehmen können. Welches Geschenk liegt ihn ihnen für dich? Und wie kannst du deine Stärken an Stelle deiner Ängste stellen? Ich freue mich auf unsere kleine Plapper-Reise wo ich Ideen und Impulse dazu teile!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.