• Gedankenflickflack

    Angst – dein Freund und Potential

    Schön, dass du her gefunden hast! 

    In der heutigen Folge spreche ich mit dir über Angst. Früher dachte ich, ich bin vielleicht wirklich schwach oder mit mir läuft etwas oder ist falsch, weil ich Ängste habe. Ängste, die vielleicht noch nicht so anerkannt sind wie „Höhenangst“ oder die Angst vor Spinnen. Wie ich heute dazu stehe und warum ich in der Angst mittlerweile ein ganz großes Potential sehen, erzähle ich dir in dieser Podcastfolge.
    Gedankenflickflack – der Podcast für Psychologie und dein persönliches Bewusstsein

    Ich bin Hannah und spreche mit dir über psychische Krankheiten, ihre Endstigmatisierung und das Entwicklungspotential, dass du daraus ziehen kannst.

    Hier möchte ich dir einen Raum geben, dein Bewusstsein zu stärken und dir durch Erfahrungsberichte und Gesprächen mit Betroffenen zeigen, dass wir eigentlich gar nicht so alleine sind mit unseren Ängsten und Sorgen, wie wir vielleicht immer denken.

    „Bewegt sich etwas in deinem Kopf, kannst du etwas in deiner und somit auch auf der Welt bewegen“
    Instagram: https://www.instagram.com/gedankenflickflack/?hl=de
    Blog: http://www.gedankenflickflack.de/
    Music: http://www.bensound.com/royalty-free-music

    „Mir geht’s gerade nicht so gut.“

    Schön, dass Du her gefunden hast! Heute habe ich mich ganz spontan vor mein Handy gesetzt und eine Podcastfolge für Dich aufgenommen. Es kam nun länger keine neue Folge. Ganz einfach, weil es mir nicht gut ging und ich keine Lust hatte. Heute musste ich dann an eine Nachricht denken, die ich mal bekommen hatte, in der stand, dass ich ja immer so glücklich aussehe. Das letzte was ich mit meinen Beiträgen bewirken möchte ist, dass sich jemand denkt, dass es jemand gibt dem es immer gut geht und mit allem klar kommt. Und da war er wieder der Impuls sich vors Mikro zu setzen. Diesmal aber nicht um in einer glücklichen Phase etwas zu erzählen sondern um zu sagen: „Hey. Mir geht es nicht gut.“ und „Mir hilft momentan, wenn ich mir vorstelle, was mein Zustand ohne meine Bewertung ist.“

    Gedankenflickflack – der Podcast für Psychologie und dein persönliches Bewusstsein

    Ich bin Hannah und spreche mit dir über psychische Krankheiten, ihre Endstigmatisierung und das Entwicklungspotential, dass du daraus ziehen kannst.

    Hier möchte ich dir einen Raum geben, dein Bewusstsein zu stärken und dir durch Erfahrungsberichte und Gesprächen mit Betroffenen zeigen, dass wir eigentlich gar nicht so alleine sind mit unseren Ängsten und Sorgen, wie wir vielleicht immer denken.

    „Bewegt sich etwas in deinem Kopf, kannst du etwas in deiner und somit auch auf der Welt bewegen“
    Instagram: https://www.instagram.com/gedankenflickflack/?hl=de
    Blog: http://www.gedankenflickflack.de/
    Music: http://www.bensound.com/royalty-free-music

    „Ich bin nicht krank genug. Ich darf keine guten Tage haben“ – Umgang mit nicht förderlichen Gedanken

    Schön, dass du her gefunden hast! 

    In einer Nachricht, die mich erreicht hat wurde ich nach Tipps für den Umgang für folgende Gedanken gefragt:
    „Ich darf keine guten Tage haben, weil ich eine Diagnose für eine psychische Krankheit habe und dann ja nicht krank genug wäre.“ 
    Diesen hinterfrage ich in dieser Folge und spreche über die Basics für den Umgang mit nicht förderlichen Gedanken. Auch warum dein Körper dir dabei hilft diese Gedanken zu erkennen und wie du ihn als Tool nutzen kannst einen besseren Gedanken zu wählen, erfährst du in dieser Folge.  
    Gedankenflickflack – der Podcast für Psychologie und dein persönliches Bewusstsein

    Ich bin Hannah und spreche mit dir über psychische Krankheiten, ihre Endstigmatisierung und das Entwicklungspotential, dass du daraus ziehen kannst.

    Hier möchte ich dir einen Raum geben, dein Bewusstsein zu stärken und dir durch Erfahrungsberichte und Gesprächen mit Betroffenen zeigen, dass wir eigentlich gar nicht so alleine sind mit unseren Ängsten und Sorgen, wie wir vielleicht immer denken.

    „Bewegt sich etwas in deinem Kopf, kannst du etwas in deiner und somit auch auf der Welt bewegen“ 

    Instagram: https://www.instagram.com/gedankenflickflack/?hl=de 
    Blog: http://www.gedankenflickflack.de/  
    Music: http://www.bensound.com/royalty-free-music

    „Ich bin zu sensibel und zu empfindlich“ – Warum daran nichts falsch ist

    Schön, dass du her gefunden hast! 

     In der heutigen Folge gehe ich auf ein Kommentar einer Zuhörerin ein. „Ich bin zu sensibel. Ich beziehe immer alles auf mich.“ Da ich dies auch sehr gut kenne, teile ich dazu meine Gedanken und was ich zur Zeit mache, um das Ganze nicht mit mir zu identifizieren. 

    Gedankenflickflack – der Podcast für Psychologie und dein persönliches Bewusstsein

    Ich bin Hannah und spreche mit dir über psychische Krankheiten, ihre Endstigmatisierung und das Entwicklungspotential, dass du daraus ziehen kannst.

    Hier möchte ich dir einen Raum geben, dein Bewusstsein zu stärken und dir durch Erfahrungsberichte und Gesprächen mit Betroffenen zeigen, dass wir eigentlich gar nicht so alleine sind mit unseren Ängsten und Sorgen, wie wir vielleicht immer denken.

    „Bewegt sich etwas in deinem Kopf, kannst du etwas in deiner und somit auch auf der Welt bewegen“
    I

    nstagram: https://www.instagram.com/gedankenflickflack/?hl=de 
    Blog: http://www.gedankenflickflack.de/  
    Music: http://www.bensound.com/royalty-free-music

    Gedankenchaos – wie ich mich nicht mehr damit identifiziere

    Schön, dass du her gefunden hast! 

    Vielleicht kennst du es auch. Du wachst morgens auf und dein Kopf ist voll von Sorgen, Zweifeln und Ängsten. Die letzten zwei Wochen habe ich intuitiv diese einfach mal aus der Beobachterrolle zugelassen und erzähle dir jetzt warum mir das geholfen hat, mein Gedankenchaos anzunehmen und mich nicht damit zu identifizieren. 
    Gedankenflickflack – der Podcast für Psychologie und dein persönliches Bewusstsein

    Ich bin Hannah und spreche mit dir über psychische Krankheiten, ihre Endstigmatisierung und das Entwicklungspotential, dass du daraus ziehen kannst.

    Hier möchte ich dir einen Raum geben, dein Bewusstsein zu stärken und dir durch Erfahrungsberichte und Gesprächen mit Betroffenen zeigen, dass wir eigentlich gar nicht so alleine sind mit unseren Ängsten und Sorgen, wie wir vielleicht immer denken.

    „Bewegt sich etwas in deinem Kopf, kannst du etwas in deiner und somit auch auf der Welt bewegen“
    Instagram: https://www.instagram.com/gedankenflickflack/?hl=de
    Blog: http://www.gedankenflickflack.de/
    Music: http://www.bensound.com/royalty-free-music